( Anmerkung:  Dieser Lebenslauf ist auch als MS-Word-Datei mit Bild verfügbar ! )

Stark erweiterter
chronologischer, tabellarischer Lebenslauf


Dr. Otto-Georg Richter
28.08.2006

26.02.1953Geboren in Lüneburg als einziges Kind von Otto-Heinrich Richter und seiner Frau Käthe Richter geb. Neumann
04.05.1957Umzug nach Adendorf (Kreis Lüneburg)
06.04.1959 - 05.04.1963 Volksschule in Adendorf
01.07.1962 - 31.12.1976Mitglied im Verein Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Deutschlands, zuletzt als Herausgeber einer regelmäßigen Mitglieder-Zeitschrift Angehöriger der Leitung im Gau "Heide" in Niedersachsen
22.04.1963 - 08.06.1971Gymnasium: Johanneum Lüneburg
08.06.1971Abitur (Durchschnittsnote: "Gut")
01.07.1971 - 30.06.1973Freiwilliger Militärdienst (im Heer)
15.08.1973 - 13.07.1978Studium mit Hauptfach Physik und Nebenfächern Astronomie und Informatik an der Universität Hamburg
01.01.1975 - 30.06.1980Nebenberufliche Tätigkeit als Vertreter der CONCORDIA Versicherungs-AG (Bezirksdirektion Lüneburg)
04.02.1976Vordiplom in Physik, Informatik und Astronomie (Note in allen 3 Fächern: "Gut")
01.04.1977 - 30.06.1980Mitglied der Tischtennis-Abteilung des TSV Adendorf
13.07.1978Diplom in Physik (Durchschnittsnote: "Gut", Note der Diplomarbeit: "Sehr gut")
14.07.1978 - 13.08.1982Promotionsstudium der Physik und Astronomie an der Universität Hamburg und dem Max-Planck-Institut für Radioastronomie (M.P.I.f.R.) in Bonn
01.12.1978Heirat mit Jutta Koslowski (geb. am 30.12.1952 in Schledehausen, Kreis Osnabrück)
15.03.1979 - 31.03.1980Teilzeitbeschäftigt als Assistent an der Hamburger Sternwarte
01.04.1980 - 31.03.1981Teilzeitbeschäftigt als wissenschaftlicher Assistent im Projekt "Galaxien-Parameter", zunächst in Hamburg, dann in Bonn (gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG)
30.06.1980Umzug nach Niederdollendorf (Kreis Siegburg)
01.10.1980 - 16.08.1982Mitglied der Tischtennis-Betriebssportgruppe des M.P.I.f.R.
01.04.1981 - 31.07.1982Promotionsstipendiat am M.P.I.f.R. in Bonn
08.03.1982Geburt der ersten Tochter Ellen
01.08.1982 - 16.08.1982Forschungsstipendiat am M.P.I.f.R. in Bonn
13.08.1982Promotion in Physik und Astronomie an der Universität Hamburg (Note: "Sehr gut")
23.08.1982Umzug nach Unterschleißheim (Kreis München)
01.09.1982 - 30.09.1984"Postdoctoral Fellowship" bei der Europäischen Südsternwarte (European Southern Observatory, ESO) in Garching bei München
01.10.1984Umzug nach Towson (Baltimore County, Maryland USA)
01.10.1984 - 30.09.1992"System Study Scientist", Planungswissenschaftler und Astronom bei der Europäischen Weltraumbehörde (European Space Agency, ESA) am Space Telescope Science Institute in Baltimore
01.05.1985Umzug nach Timonium (Baltimore County)
24.05.1987Geburt der zweiten Tochter Tanja (besitzt doppelte Staatsangehörigkeit von Deutschland und den USA)
02.09.1990 - 17.01.1993Leiter der Erwachsenenfortbildung in der Grace English Evangelical Lutheran Church in Timonium
01.10.1992 - 22.01.1993Gastwissenschaftler am Space Telescope Science Institute
27.10.1992 - 18.12.1992Wissenschaftlich-Technischer Consultant für Hughes STX Co. (in Lanham, Maryland, USA; NASA-Vertragsfirma, heute Teil der Raytheon Company)
22.01.1993Umzug zurück nach Deutschland (Adendorf)
25.01.1993 - 31.12.1994Gastwissenschaftler an der Hamburger Sternwarte
10.05.1993 - 30.09.1997Mitarbeiter für Öffentlichkeitsarbeit am 100-m-Radioteleskop des M.P.I.f.R. in Effelsberg
03.08.1993Umzug nach Grafschaft-Gelsdorf (Kreis Ahrweiler)
15.09.1994 - 08.05.1996Schulelternbeirat, Grundschule Obere Grafschaft (Gelsdorf)
14.03.1995 - 01.10.1996(Initiator und) Vorsitzender des Fördervereins der Grundschule Obere Grafschaft e.V.
20.05.1996 - 21.06.1999Organisator und Dozent der Computer-AG der Grundschule Obere Grafschaft
29.08.1997Umzug nach Bad Neuenahr
Seit 01.10.1997Freiberufler als Wissenschafts- und EDV-Consultant
(Betreiber und Inhaber der Firma "Richter EDV-Consulting")
15.10.1997 - 15.10.1999Schulelternbeirat, Peter-Joerres-Gymnasium (Bad Neuenahr-Ahrweiler)
01.04.1999 - 30.04.2000Wissenschaftler im Projekt "Faser-Analyse" am Umwelt-Campus in Birkenfeld (gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG)
01.05.2000 - 30.09.2001Forschungskoordinator am Umwelt-Campus in Birkenfeld
01.12.2001Umzug nach Hoppstädten-Weiersbach (Kreis Birkenfeld)
20.08.2001Scheidung von Jutta Richter geb. Koslowski
01.10.2001 - 31.12.2003Geschäftsführer des Zentrums für Mikrosystemtechnik (ZEMI) in Berlin-Adlershof
01.11.2001Umzug nach Berlin (Bezirk Neukölln, Stadtteil Rudow-Gartenstadt)
27.12.2001Heirat mit Maria Schowengerdt (geb. am 15.11.1954 in Sasebo, Japan, US-Amerikanische Staatsbürgerin)
26.05.2002Auf dem 60. Familientag des Familienverbands Bernbeck gewählt zum stellvertretenden Sprecher und Webmaster der Familie,
am selben Tag kirchliche Hochzeit mit Maria Schowengerdt in der Kirche auf dem Wirberg bei Giessen
01.12.2003Umzug nach Adendorf (Kreis Lüneburg)
27.03.2005Umzug nach Costa Mesa, Orange County, Kalifornien, USA
Seit 28.08.2006Adjunkt-Professor für Astronomie am Coastline Community College, Orange County, Kalifornien, USA

Mitglied in den folgenden professionellen Gesellschaften:

Hobbies und Spezialinteressen:

EDV-Spezial:

Publikationen:

© 28. August 2006
Otto-G. Richter